Gottlieb Lepic

  • Ehemaliger Kanufahrer: Mehrfacher Bayerischer Meister,
    3. Platz Deutsche Meisterschaft
  • 1. Platz Drachenbootrennen Südostasienspiele (Singapur und Kuala Lumpur)
    im Team der ersten deutschen Teilnehmer
  • Tschechoslowakischer Juniorenmeister im Rudern
  • Tschechoslowakischer Juniorenmeister im Gewichtsheben



Selber erfahrener Leistungssportler orientiere ich meine Trainertätigkeit auf Leistungssteigerung in verschiedenen Sportarten, Ernährungsberatung und Reha Training für Freizeit und Leistungssportler.


Mein Motto ist: "Man kann in der Küche trainieren und am Sportplatz kochen, aber beides ist nichts Gescheites."

Michael Eisenschenk

Als Fitnesstrainer bin ich bei meiner Arbeit immer wieder begeistert, was für tolle, individuelle Menschen ich trainieren darf. Ich liebe es aus ihren Träumen realistische Ziele entstehen zu lassen. Das Erreichen der vielen unterschiedlichen, durch meine Kunden gewünschten Trainingsziele spornen mich zu immer neuen Höchstleistungen an. Gemeinsamer Erfolg ist der Lohn – für den Kunden und für mich als Trainer. Man kann in Dingen nur gut sein, die einem Spaß bereiten. Diese Regel gilt für den Kunden gleichermaßen, wie für mich. Spaß muss es machen, denn nur mit Spaß ist die Motivation und der Erfolg von Dauer. Zudem trage ich große Verantwortung gegenüber den Menschen, die ich trainiere. Der schönste Modellkörper nützt nichts, wenn er auf Kosten der Gesundheit geformt wurde. Ich lege daher höchsten Wert auf die Gesunderhaltung meiner Kunden und auf die gezielte Beseitigung ihrer körperlichen Schwachstellen.

 

In meiner Karriere als Leistungssportler konnte ich viele Erfolge sammeln. Neben den zahlreichen Topplatzierungen bei internationalen Wettkämpfen wurde ich mehrfacher Bayerischer Meister (2004 – 2008) und 2009 Deutscher Vizemeister in Taekwondo. Meine Erfahrungswerte und mein Können gebe ich nun als Trainer an meine Kunden und an Leistungssportler weiter.

 

Ramona Strixner

mein Motto: „Ob du denkst, du kannst es oder du kannst es nicht – in beiden Fällen hast du Recht.“

Mit dem Erwerb meiner Trainerlizenz und zusätzlichen Qualifikationen im Bereich Coaching und Ernährung habe ich mir einen großen Wunsch erfüllt. Mittlerweile bin ich nebenberuflich als lizenzierte Fitnesstrainerin tätig und freue mich sehr, dass ich gerade hier im Fighting Bodies, wo ich für mich selbst den Fitnesssport entdeckte, fortan Trainierende begleiten werde. Ein ganzheitliches Training umfasst für mich dabei immer drei Aspekte:

– Körpertraining

– Mentaltraining

– Ernährungstraining

Gerade Frauen leiden häufig unter einem, meiner Meinung nach, unnötigen Diätstress. Aus eigener Erfahrung und dem Coaching mit Kunden weiß ich wie entscheidend sich Motivation und Ernährung auf die sportliche Leistungsfähigkeit auswirken können. Kurz gesagt: Motivation bringt uns in Gang, Gewohnheit bringt uns voran. Mein Aufgabe als Trainerin besteht darin alle drei Komponenten auf die individuellen Voraussetzungen und Ziele meiner Trainerenden abzustimmen.

Mehr über mich: http://www.fitnesstraining-erdweg-dachau.de

 

 

Chris Schätzl  

1985 habe ich mit dem Training (Kraftsport) begonnen. 

1993 verlagerte ich dann meinen Trainingsschwerpunkt in den Bereich „Gesundheitsorientiertes Training“ bzw. „Medizinische Fitness“. 

Dieser Richtung bin ich bis heute treu geblieben.

Seit 1993 gebe ich Unterricht für Gruppen bzw. arbeitete als Trainer. 

1996 kam ich in die „Squash und Fitness Insel“, wo meine Zusammenarbeit mit Gottlieb begann. Knapp 20 Jahre später und nach einer Vielzahl von anderen Studios, bin ich immer noch für Gottlieb tätig und ich freue mich sehr darüber.  

Mein größter beruflicher Erfolg? 

Hat ganz bestimmt viele Gesichter. Ganz weit oben steht jedoch sicher das Gefühl vielen Menschen auf Ihrem Trainingsweg geholfen zu haben. 

Auch manch netter Kontakt oder sogar Freundschaft hat sich hieraus ergeben. 

2015 habe ich mein „30“ jähriges Jubiläum in der Fitnessbranche. In dieser langen Zeit habe ich viel gesehen, gehört und vor allem gelernt. Die Essenz hiervon versuche ich im Rahmen meiner Übungsstunden zu vermitteln. 

Mein Motto für Euch: : "Wer im Training nur Nahrung für sein Ego sucht, tut meist zu wenig für seine Gesundheit." 

 

 

Moritz Flamensbeck

Ich betreibe intensiven Kletter- und Alpinsport, so wie Trendsport im Bereich Parkour und Slacklining. In diesen Sportarten muss das Gleichgewicht, das ununterbrochen verloren sein könnte, ununterbrochen zurückgewonnen werden. Das Training im Studio setzte er somit nicht nur zum Erreichen von mehr Körperkraft ein, sondern auch um solchen Instabilitäten instinktiv und bewusst eine Reaktion entgegensetzten zu können.

In den letzten 4 Jahren hatte Ich die einmalige Chance, im Rahmen des TuS Fürstenfeldbruck, bei der Gründung einer völlig neuen Sport- Abteilung mitwirken zu können. Die daraus resultierende Etablierung von Trendsportarten in Fürstenfeldbruck zu erleben war großartig, da es für diese bislang keinerlei Ausübungsmöglichkeiten gab.

Als Fitness- Trainer lege Ich Wert auf eine zielführende Trainingsgestaltung unter konsequenter Berücksichtigung von gesundheitlichen und individuellen Aspekten. Ich sehe es als meine Aufgabe begleitend und unterstützend die individuellen Ziele der Sportler zu verfolgen, ungeachtet dessen, wie umfangreich oder bescheiden diese sind.

Das physische Training des Körpers in all seinen Variationen ist das essentielle Fundament persönlicher Erfolge. Ein Hohes Maß an Körperbeherrschung, Disziplin und Selbsteinschätzung gehen daraus hervor und verhelfen uns sowohl zu geistiger Stärke, als auch zu innerer Zufriedenheit.

 

 

Oliver Lepic

Oliver Lepic | Fighting Bodies Dachau | Fitness-Studio

Rudern

Zuzana Schneller

Zuzana Schneller | Fighting Bodies Dachau | Fitness-Studio

Kraftsport