Sauna ist gut für unsere Gesundheit, der Körper wird gereinigt und wir fühlen uns wohl. Unser Immunsystem wird durch regelmäßiges Saunieren gestärkt. Es ist nachweislich wirksam gegen Erkältungskrankheiten. Auch z.B. bei Störungen des vegetativen Nervensystems, Arthrose oder chronischen Rückenschmerzen kann Sauna heilend wirken oder die Symptome lindern. Dazu verlangsamt Sauna die Hautalterung.
Kaltbad nach dem Saunagang entspannt die Muskulatur, der Blutdruck steigt kurzfristig, was zur Anregung des Kreislaufs, des Stoffwechsels, des Immunsystems und der Atmung führt.

Sauna ist nicht zu empfehlen bei:

  • Entzündungen
  • akuten Infektionskrankheiten
  • Herz-Kreislauf-Krankheiten
  • Venenthrombosen oder Krampfaderleiden.


Ältere Menschen sollten ihren Hausarzt befragen.
Bei ausgebrochener Erkältung ist ebenfalls Saunieren tabu, da der Körper durch die Hitze zu sehr belastet wird.

Es ist natürlich sehr wichtig währen des Saunabesuches ausreichend zu trinken, am besten Mineralwasser und Mineralhältige Getränke.

Im deutschsprachigen Raum (sowie in Skandinavien) werden Saunen in der Regel nackt betreten.

 

Aktuelle Zeiten für die Sauna

Montag

10:30-13:00  und  17:30-21:00 

 

Dienstag   geschlossen  (IR-Kabine jederzeit möglich)

 

Mittwoch   

10:30-13:00 und  17:30-21:00 

 

Donnerstag     

17:30-21:00 

 

Freitag      

17:30-21:00 (das ganze Jahr)

Ein Saunabesuch kostet € 2,-

 

 

 

Das Heizen der Sauna verbraucht genauso viel Energie wie sämtliche Lichter eines Hochhauses.